Zum Inhalt springen

Information zur Erhebung personenbezogener Daten

Datenschutz ist uns sehr wichtig!

Den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website oder bei ei-nem sonstigem Kontakt zwischen uns nehmen wir sehr ernst. Nachfolgend informieren wir Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb unserer Unternehmensgruppe.
Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

DIE JOBMACHER Holding GmbH
Sophienblatt 21a, 24103 Kiel

Tel.: 0431 / 908660 00
Fax: 0431 / 908660 901
E-Mail: datenschutz(at)die-jobmacher•de

Jeder Betroffene kann sich zu allen datenschutzrelevanten Fragen und mit allen Anträgen an das Datenschutzteam als einheitliche Anlaufstelle unter E-Mail: datenschutz(at)die-jobmacher•de kostenlos wenden.

Sie erreichen unseren externen Datenschutzbeauftragten wie folgt:

ECOVIS Keller Rechtsanwälte PartG mbB
Rechtsanwalt Axel Keller / Senior Associate Karsten Neumann
Am Campus 1 – 11, 18182 Rostock-Bentwisch
Tel.:    0381 – 649 210    
E-Mail: dsb-nord(at)ecovis•com
web: www.ecovis.com/datenschutzberater


Information zur Erhebung personenbezogener Daten nach der DSGVO speziell für …



1.  Allgemeine Information zu Ihren Rechten

„Betroffener“ im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung(DSGVO) ist jede natürliche Per-son, deren Daten durch das Unternehmen oder durch einen durch das Unternehmen Beauf-tragten verarbeitet werden.
Als Betroffener haben Sie bei Antragstellungfolgende Rechte:

  • das Recht auf eine Bestätigung, ob Sie betreffende Daten verarbeitet wer-den und wenn ja das Recht auf Auskunft über die bei uns zu Ihnen gespei-cherten Daten sowie weitere ergänzende Informationen über die Verarbei-tungszwecke, Datenkategorien, Empfänger von Daten, Speicherdauer, Her-kunft der Daten, Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung und bei Übermittlung der Daten außerhalb der europäischen Union auf Unterrichtung über die geeigneten Garantien sowie auf eine kostenlose Kopie der gespei-cherten Daten (Art. 15 DSGVO)
  • das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO)
  • das Recht auf Löschung der Daten, wenn keine Rechtsgrundlage für eine weitere Speicherung vorliegt (Art. 17 DSGVO)
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Daten auf bestimmte Zwecke (Art. 18 DSGVO)
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) und
  • das Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 21 DSG-VO).

Jede Datenverarbeitung ist nur rechtmäßig, wenn es eine rechtliche Erlaubnis hierfür gibt und die Bedingungen des Gesetzes eingehalten werden. Diese werden durch die EU-Datenschutzgrundverordnung und ergänzend durch nationale Gesetze bestimmt. Wir werden Ihnen bei einer Anfrage die jeweilige Rechtsgrundlage mitteilen. Wir weisen ausdrücklich da-rauf hin, dass Fälle denkbar sind, in denen eine Verarbeitung auf mehrere nebeneinander gel-tende Rechtsgrundlagen gestützt werden kann.
Beruht die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung, dann haben Sie das Recht, die von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der erteilten Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.

Gesonderte Information über das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO
Nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonde-ren Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f der DSGVO (Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen der verantwortlichen Stelle oder eines Dritten) erfolgt, Wider-spruch einzulegen.
Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbei-ten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachwei-sen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Erfolgt die Verarbeitung, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender per-sonenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Schließlich haben Sie das Recht, sich jederzeit kostenlos an unseren betrieblichen exter-nen Datenschutzbeauftragtenmit der Bitte um Unterstützung oder mit Hinweisen zu wen-den. Dieser ist hinsichtlich Ihrer Anfrage zur Verschwiegenheit verpflichtet, soweit es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht und solange Sie diesen nicht von seiner Schweigepflicht entbunden haben.
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter o.g. Kontaktdaten.
Daneben haben Sie nach Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichts-behörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Dabei können Sie sich an die Datenschutz-aufsichtsbehörde Ihres Heimatlandes bzw. in Deutschland an die zuständige Aufsichtsbehör-de des Bundeslandes wenden, in dem Sie wohnen. Eine aktuelle Übersicht der Kontaktdaten finden Sie hier: https://www.datenschutzkonferenz-online.de/datenschutzaufsichtsbehoerden.html

Sie können sich aber auch direkt an die für uns zuständige Aufsichtsbehördewenden:
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Postfach 71 16
24171 Kiel
Tel.: 0431988-1200
Fax: 0431 988-1223
E-Mail: mail(at)datenschutzzentrum•de
Web: https://www.datenschutzzentrum.de/

Stand dieser Informationen: 17.06.2020

Nach oben